B 3 im Gebäude – Rauchentwicklung

Aufgrund eines Schmorbrandes in einem Sicherungskasten, wurde die Feuerwehr Sonthofen zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr Hinang alarmiert. Bei Eintreffen war der Brand bereits durch den Hauseigentümer Mittels Feuerlöscher ablöscht. Durch einen Elektriker vor Ort wurde der Sicherungskasten vom Stromkreislauf getrennt, abmontiert und ins Freie verbracht. Ein Eingreifen durch die Feuerwehr Sonthofen war nicht mehr notwendig.

B 3 im Gebäude – Zimmer

Die Drehleiter der Feuerwehr Sonthofen wurde zu einem Zimmerbrand nach Hinterstein alarmiert. Auf der Anfahrt wurde durch den Zugführer der Feuerwehr Sonthofen in Absprache mit dem Einsatzleiter vor Ort ein weiteres Löschgruppenfahrzeug nachalarmiert. Im Verlauf des Einsatzes, wurden zusätzliche Atemschutzgeräteträger benötigt, weshalb Gesamtalarm für die Feuerwehr Sonthofen, sowie die Feuerwehr Berghofen und die Atemschutzsammelstelle aus Altstädten ausgelöst wurde. Die Feuerwehr Rieden wurde ebenfalls alarmiert um die Wachbesetzung im Feuerwehrhaus Sonthofen sicherzustellen.

Dies war der 250. Einsatz der Freiwillige Feuerwehr Sonthofen im Jahr 2021.

B 5 Alarmstufenerhöhung – auf B5

Initial wurde ein „B4 Gewerbe / Industrie – Lagerhalle“ alarmiert, kurz nach der Ankunft von SF 10/1 wurde die Alarmstufe auf B 5 erhöht.

Brand im Bereich eines Hochregals mit Ausbreitung auf weitere Teile der Halle. Bei Ankunft offener Flammenschlag und massive Rauchentwicklung. Großzügige Nachalarmierung u.a. ein Löschzug aus Immenstadt und Oberstdorf mit jeweils einer Drehleiter.

Brandausbreitung durch massiven Löschangriff von innen und außen schnell gestoppt und Schadensgeschehen somit auf diesen Hallenteil begrenzt.

Zusätzlich Unterstützung durch THW mit Fachberater und Teleskopstapler an der Einsatzstelle.

THL 1 – Straße reinigen

Die Feuerwehr Sonthofen wurde zu einer Ölspur in die Hofenerstraße alarmiert. Nach der Erkundung ergab sich eine Ausdehnung der Ölspur von Hofen über Beilenberg nach Altstädten. Zur Unterstützung wurden die Feuerwehren Beilenberg und Altstädten nachalarmiert. Die Ölspur wurde durch die Feuerwehren abgestreut und Ölspur Warnschilder durch Stadt- und Kreisbauhof aufgestellt.