B 3 – Rauchentwicklung unklar im Gebäude

Datum: 16. Dezember 2016 um 8:41
Alarmierungsart: 922
Dauer: 27 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung
Einsatzort: Hans-Strigel-Str.
Mannschaftsstärke: 25
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: BRK, FF Berghofen, Polizei


Einsatzbericht:

Ein aufmerksamer Nachbar hörte in den Vormittagstunden das Piepsen eines Rauchmelders aus der Nachbarwohnung. Da die Nachbarn nicht zu Hause waren alarmierte der umgehend die Feuerwehr. Nachdem die Wohnungstüre durch die Feuerwehr geöffnet wurde, war eine leichte Verrauchung der Wohnräume feststellbar. Der Grund für die Rauchentwicklung war dann schnell gefunden. Eine Plastikschüssel, welche auf dem noch eingeschalteten Herd stand, war angeschmort. Das Brandgut wurde durch die Feuerwehr aus der Wohnung gebracht und die Wohnung im Anschluß belüftet. Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie wichtig private Rauchmelder sein können um größeren Schaden zu vermeiden.

You may also like