B 4 #B1410#Landwirtschaft#Bauernhof

Zum Brand eines leerstehendes Gebäudes zwischen Blaichach und Bihlerdorf wurden am Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages die Feuerwehren aus Bihlerdorf, Blaichach, Rieden und Sonthofen alarmiert. Aus Sonthofen war in der Erstalarmierung nur die Drehleiter gefordert – da schnell klar war, dass aufgrund der Lage eine Wasservorsorgung über eine längere Strecke aufgebaut werden muss, wurde im weiteren Verlauf Gesamtalarm für die Feuerwehr Sonthofen ausgelöst.

B 3 #B1123#im Gebäude#Zimmer

Ein Brand in einer Küche beschäftigte uns am Freitagabend. Durch das beherzte Eingreifen eines Nachbarn konnte wohl Schlimmeres verhindert werden. Die betroffene Kücheneinrichtung wurde durch uns demontiert und die Wand, sowie der Boden auf Glutnester kontrolliert. Nach Abschluss der Löscharbeiten kontrollierten wir das gesamte Haus auf Schadstoffe. Die betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar, die restlichen Anwohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurück.

THL 1 #T2722#klein#Wasser in Gebäude

Wasserrohrbruch im Dachboden der Asylbewerberunterkunft. Da sich das Wasser über alle Stockwerke bis in den Keller verteilte und das Haus somit unbewohnbar ist, musste noch in der Nacht eine Notunterkunft eingerichtet werden. Zusammen mit dem THW stellten wir den Transport sicher, die Betreuung übernahm das BRK.

B 3 #B1119#im Gebäude#Rauchentwicklung

Aufmerksame Hausbewohner bemerkten, dass aus einer Lampe im Hausflur leichter Rauch drang. Da es sich um eine abgehängte Holzdecke handelte, waren sich diese nicht sicher, ob darunter evtl. ein Schwelbrand ist. Deswegen alarmierten sie die Feuerwehr. Die eingesetzten Kräfte kontrollierten den gesamten Hausflur Mittels Wärmebildkamera, konnten aber keine erhöhten Wärmewerte feststellen. Die Einsatzstelle wurde an den Verantwortlichen übergeben, welcher zu weiteren Kontrolle des Hausganges angehalten wurde. Danach konnten wir wieder einrücken.

THL 3 #T2911#VU#1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

Ein PKW kam am „alten Berg“ talseitig von der Straße ab und stürzte Richtung Iller den Hang hinunter.

Der PKW kam seitlich zum Liegen, drohte auf das Dach zu rollen und weiter abzurutschen.

Das Fahrzeug wurde mittels Fixiersystem gegen Kippen fixiert und mit der Seilwinde des Rüstwagen über Rolle vor weiterem Abrutschen gesichert.

Die nicht eingeklemmte aber eingeschlossene Fahrerin konnte mit der Glassäge über die Frontscheibe befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

B 4 #B1211#Gebäude hohe Personenzahl#Hochhaus ab 7. OG

Unklare Rauchentwicklung im EG Flur eines hohen Hauses in Sonthofen stellte sich als angebranntes Essen heraus.

Durch Brandschutztüren konnte der Rauch begrenzt werden. Der Bewohner der Wohnung war nicht anwesend, die Türe konnte gewaltfrei geöffnet werden. Nach Entfernen des Brandgutes, Belüftung und Entrauchung, wurde die Wohnung der Polizei übergeben. Die geräumten Nachbarwohnungen konnten wieder betreten werden.