B BMA #B1715#Meldeanlage#Rauchwarnmelder

Ein ausgelöster Rauchmelder beim Nachbarn und wahrnehmbarer Brandgeruch im Hausgang veranlasste die Bewohner eines Hauses den Notruf zu wählen. Da auf Klingen und Klopfen niemand reagierte, wurde die Türe gewaltsam geöffnet. In der Wohnung wurde dann eine tiefschlafende Person angetroffen, welche vorsorglich durch den Rettungsdienst untersucht wurde. Die Pizza im Backofen war nicht mehr zum Verzehr geeignet.

B 3 #B1111#im Gebäude#Dachstuhl

Noch an der Einsatzstelle von Einsatz Nr. 7 wurden wir durch Passanten auf einen Dachstuhlbrand in direkter Nähe aufmerksam gemacht, parallel erreichte uns über Funk die gleiche Meldung über die Leitstelle, aufgrund dessen wurden durch die Leitstelle weitere Feuerwehren alarmiert, u.a. die Feuerwehr Berghofen und Feuerwehr Immenstadt mit der Drehleiter. Direkt im Anschluss begaben sich alle abkömmlichen Kräfte der Feuerwehr Sonthofen zu diesem Einsatz.  Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs bestätigte sich die Meldung, Durch einen massiven Innen- und Außenangriff mit mehreren Atemschutztrupps konnten wir das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Da relativ schnell klar war, dass im weiteren Verlauf zahlreiche Atemschutzgeräteträger benötigt werden, wurden die Feuerwehr Altstädten mit der Atemschutzsammelstelle und Blaichach mit entsprechendem Personal und Unterstützung der Einsatzleitung nachalarmiert. Der Dachboden musste komplett ausgeräumt werden, im Anschluss wurde der Bereich großzügig mit Schaum bedeckt, damit keine Glutnester mehr aufflammen können. Das Dach wurde von uns notdürftig mit Planen abgedeckt. Gott sei Dank kam es bei diesem Einsatz zu keine Personenschäden, der Sachschäden dürfte allerdings enorm sein. Die Aufräumarbeiten im Feuerwehrhaus dauerten bis tief in die Nacht und werden auch am Folgetage fortgesetzt.

Die Feuerwehr Immenstadt wurde während dem Einsatz ebenfalls zu einem B 3 alarmiert – hier kam es zum Brand von mehreren Fahrzeugen. Auch diesen Einsatz konnten die Kameraden mit Unterstützung der umliegenden Abteilungswehren aus Immenstadt schnell in den Griff bekommen.