B 4 #B1211#Gebäude hohe Personenzahl#Hochhaus ab 7. OG

Unklare Rauchentwicklung im EG Flur eines hohen Hauses in Sonthofen stellte sich als angebranntes Essen heraus.

Durch Brandschutztüren konnte der Rauch begrenzt werden. Der Bewohner der Wohnung war nicht anwesend, die Türe konnte gewaltfrei geöffnet werden. Nach Entfernen des Brandgutes, Belüftung und Entrauchung, wurde die Wohnung der Polizei übergeben. Die geräumten Nachbarwohnungen konnten wieder betreten werden.

B BMA 3 #B1732#Meldeanlage#Brandmeldeanlage 3 RD 1 + ELRD

Da sich der ausgelöste Brandmelder im Quarantäne Bereich befand musst sich der erkundende Kamerad mit Infektionsschutzanzug schützen. Der diensthabende Pfleger berichtet bereits bei Eintreffen der Feuerwehr von angebrannten Speisen.

Hinweise zum Alarmierungsstichwort:

  • B BMA 3 = Brandmeldeanlage Kategorie 3 (höchste Kategorie), gibt die Relevanz/Größe des Gebäudes an
  • RD 1 = ein Rettungswagen in der Erstalarmierung automatisch dabei
  • ELRD = Einsatzleiter Rettungsdienst, ebenfalls in der Erstalarmierung dabei, aufgrund einer ggf. höheren Anzahl an betroffenen Personen (ggf. mehr Rettungsmittel nötig)

B 3 #B1123#im Gebäude#Zimmer

In der Nacht zum Freitag wurden wir zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Der Entstehungsbrand im Bereich des Wohnzimmerfenster konnte mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht werden. Wir belüfteten die Wohnung und kontrollierten diese auf Schadstoffe in der Luft.

B 3 #B1110#im Gebäude#Brandgeruch

Auf Grund Brandgeruchs im Gebäude wurde die FW Sonthofen alarmiert. Vor Ort konnte jedoch keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Lediglich schwallartig war ein verbrannter Geruch wahrnehmbar. Bei der Kontrolle der Wohnungen konnte dann die betroffene Wohnung festgestellt werden. Wie sich herausstellte, war der Wohnungsinhaberin beim Kochen etwas angebrannt, was den Geruch auslöste. Die Feuerwehr hatte sie bis dahin noch gar nicht bemerkt. Nach kurzer Belüftung der Wohnung konnte die FW Sonthofen wieder einrücken.